Menu

Das Programm des Tomorrowing Your Business Kongresses 2016

15. November 2016 – Vorabenddinner

 

Dinnerspeaker:

 

Ulrich Weber, Personalvorstand, Deutsche Bahn

» How to transform: Der Spagat zwischen Vision und nüchternem Boden


16. November 2016 – Kaiserbahnhof Potsdam

 

Ab 7.00 Uhr                WELCOME LOUNGE

 

Für Red-Eye Flieger und frühe Vögel Kaffee und Croissants

 

9.00 – 10.00 Uhr        ERÖFFNUNG UND GRUSSWORT 

 

Sven Gábor Jánszky, Chairman, 2b AHEAD ThinkTank

» Der Gastgeber des Tomorrowing Your Business Kongresses 2016


Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstandes, Deutsche Bahn

» „Mobilität in einer digitalen Zukunft - die Deutsche Bahn auf dem Weg zur DB 4.0“ - der Vorstandsvorsitzende Dr. Rüdiger Grube spricht darüber, wie das Unternehmen die großen Chancen der Digitalisierung für bessere Qualität, mehr Effizienz und höhere Kundenzufriedenheit nutzt.

 

10.00 – 11.30 Uhr      ERÖFFNUNGSPANEL: ROADMAP CHANGE 2026 – DIE GROSSEN FRAGEN      DER TRANSFORMATION VON UNTERNEHMEN

 

Die Digitalisierung gibt das Tempo vor: Unternehmen aller Branchen und jeden Typs stehen vor tiefgreifenden Veränderungen in kürzester Zeit. Ihre Geschäftsmodelle stehen in Frage – und ebenso die Selbstverständlichkeiten Ihrer Arbeitswelt: Organisation, Zusammenarbeit, Produktion, Wertschöpfungsketten, Führung … – die Transformation vollzieht sich auf unterschiedlichsten Ebenen gleichzeitig. Wer den Wandel bewältigen will, braucht neue Strategien für die Organisation, für Führungskräfte, für jeden Einzelnen. Wie fördern wir die Transformationsprozesse unserer Unternehmen, gerade in größeren Unternehmen? Wie nehmen wir die nötige Geschwindigkeit auf? Wie programmieren wir Transformation in die DNA des Unternehmens? Ist ein CDO die Antwort auf die Transformation, eine Digitalstrategie oder eine Culture of Transformation? Mit welchen Treibern können wir Veränderung anstoßen? Und wie schnell müssen die Antworten greifen?

 

Dr. Nicolaus Bubner, Executive Director - Advisory Services, EY

» Setting the scene, make digital transformation happen

 

Dr. Jörg Liebe, CIO, Lufthansa Systems

» How to innovate, Mitarbeitern zu Gründern

 

Dr. Carsten Linz, Business Development Officer, SAP

» Inkubation der nächsten Generation

 

Annemie Ress, ehemaliger Global Head of People Innovation bei Ebay/PayPal

» Die Transformation der Transformierten

 

11.30 – 12.00 Uhr      BUSINESS SPEED DATING

 

12.00 – 12.45 Uhr      KEYNOTE: HOW TO RELEASE A TALENT NOVA

 

Welche sind die Schlüsselelemente erfolgreicher Transformation? Welche Fähigkeiten müssen sich Organisationen, Unternehmen oder auch jeder Einzelne aneignen? David Arkless‘ Antwort besteht aus drei Elementen: Schnelligkeit, digitale Analyse und Menschen. Die Digitalisierung treibt den tiefgreifenden Wandel durch alle Branchen und je weiter sie voranschreitet, desto deutlicher wird, dass nicht mehr Geschäftsmodelle oder Produkte über den Erfolg eines Unternehmens entscheiden, sondern die Schnelligkeit. Daten sind ebenso schnell wie einfach verfügbar und doch ertrinken wir gleichzeitig in einem Meer aus Daten. Analysetools gibt es wie Sand an ebendiesem Datenmeer, aber auch hier ist es kein Erkenntnisproblem, welches uns Schwierigkeiten bereitet, sondern ein Umsetzungs- oder viel mehr Entscheidungsproblem. Wie können Datenmodelle tatsächlich hilfreich sein, um Transformation voranzutreiben? David Arkless zeigt Ihnen, wie digitale Wissenschaften verwendet werden können, um Organisationen durch Re-enigineering des Menschen zu befähigen, schneller zu werden und Transformation zu ermöglichen.

 

David Arkless, ehemaliger President of Global Corporate & Government Affairs, ManpowerGroup

 » Man muss Transformation von innen heraus anstoßen und nicht von außen. Der Einsatz neuer Technologien ist entscheidend, um die persönliche Motivation jedes Einzelnen zu fördern und am aktuellen Scheidepunkt der digitalen Transformation in die richtige Richtung zu gehen.

 

12.45 – 13.45 Uhr      LUNCH / NETWORKING / PRESSEGESPRÄCHE

 

13.45 – 14.30 Uhr      TRANSFORMATION TALK: ONE LESSON LEARNED

 

Erfahrung kompakt. An dieser Stelle bitten wir die Referenten, ihre Transformationserfahrungen mit den Konferenzteilnehmern zu teilen, in je acht Minuten pointiert als: Welcher Fehler hat die Transformation ihres Unternehmens gebremst? Was haben sie gelernt? Welche gute Frage möchten sie den Referenten und Teilnehmern stellen? An dieser Stelle bieten wir auch Teilnehmern der Konferenz die Möglichkeit, sich pointiert in die Diskussion einzubringen.

 

Dr. Yoram Levanon, Gründer und CSO, Beyond Verbal

Brauchen Sie Hilfe beim Flirten? Yuram Levanon bietet hierfür technische Unterstützung, denn der CSO von Beyond Verbal Communication beschäftigt sich täglich mit Gefühlen und Emotionen. Das Unternehmen entwickelte ein System zur Gesichts- und Spracherkennung und und kann daraus sogar Persönlichkeitsmerkmale in Echtzeit analysieren. Die Software steht nicht nur wenigen Kunden zur Verfügung, sondern kann bereits im Appstore erworben werden. Seien Sie also wachsam, Ihr Smartphone könnte demnächst an Ihrer Stimme erkennen, wie positiv oder negativ sie das Gesagte wirklich meinen.

 

Livio Hughes, Founder und Partner, Post*Shift

Digitale Herausforderungen sind sein Spezialgebiet. Damit hat Livio Hughes es sich auch zur Aufgabe gemacht, Unternehmensstrukturen so zu ändern, dass operative, organisatorische und kulturelle Barrieren auf dem Weg zur digitalen Transformation ausgeräumt werden können. Durch neue und bessere Arbeitsweisen will er helfen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und sich selber zu transformieren, um auf dem digitalen Level des 21. Jahrhunderts anzukommen.

 

14.30 – 15.30 Uhr      PANEL: WIR LIEBEN TRANSFORMATION?! WIE ERFAHRUNGEN ZUR      VERÄNDERUNG BEFÄHIGEN

 

Wie schaffen wir Akzeptanz für die Transformationsprozesse in Unternehmen, auch für die negativen Seiten? Die Leistungsfähigkeit digitaler Systeme wächst exponentiell. Die Debatte um eine Verdrängung des Menschen wird lauter. Und Angst bremst auf allen Ebenen. Unternehmen, Jobs, Ideen, Geschäftsmodelle werden auf der Strecke bleiben. Wie können unsere Führungskräfte lernen, Teams mit digitalen Kollegen zu führen statt mit Mitarbeitern? Kann die IT gar der Change Agent sein? Aber wie wird IT vom Follower zum Enabler des Business? Wie schaffen wir Raum für Erfahrungen für Mitarbeiter und Kunden, Ideen und Geschäftsmodelle?

 

Dr. Dirk C. Gratzel, Gründer und CEO, Precire Technologies

» Intelligente IT als Change Agent der Transformation

 

Christoph Jentzsch, Gründer und CTO, Slock.it

» First we automated workers, now we are automating the Bosses.

 

George Elfond, CEO, Rallyware

» Transformation durch Gamification

 

 15.30 – 16.00 Uhr      PAUSE / KAFFEE / ZUKUNFTSLOUNGE

  

16.00 – 17.00 Uhr      PANEL: DER MENSCH IM BRENNPUNKT – ZUR DYNAMIK BEFÄHIGEN

 

Die Transformation von Unternehmen und Organisationen ist ein offener Prozess, weit jenseits klassisch planbarer Changeprozesse. Die Anforderungen an Unternehmen an Flexibilisierung und Veränderungsfähigkeit wachsen. Aber wie beginnen wir, eine Unternehmenskultur der Kontrolle und Vermeidung in eine Kultur des Lernens und Handels zu überführen? Wie können Unternehmen agil und stabil zugleich sein? Und wie Durchlässigkeit für Entwicklung schaffen, auch für persönliche Entwicklung? Wie wird der Mensch – gerade der Mensch – zum Motor der Transformation, zum Akteur, zum Gestalter seiner eigenen attraktiven Herausforderung? Welche Kompetenzen benötigt ein Unternehmen dafür in den eigenen Reihen? Wer macht eigentlich Karriere durch Innovation? Und wie können Unternehmen so ihre Attraktivität für Mitarbeiter, Partner und contingent workforce steigern?

 

Dr. Notker Wolf, ehemaliger Abtprimas, Benediktinerorden

» Was treibt den Menschen zu Veränderung? Transformation in einem der ältesten internationalen Unternehmen der Geschichte

 

Tobias Sattler, Executive Director People Advisory Service, EY

» 20% als Tipping Point für Transformation

 

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp, Leiterin Personalentwicklung Konzern und Konzernführungskräfte, DB Mobility Logistics

» Karrieremanagement als Transformationsmotor über alle Ebenen

 

17.00 – 17.30 Uhr      ABSCHLUSSKEYNOTE: WAS DIE TRANSFORMATION TREIBT

 

In der Abschlusskeynote fasst der Moderator und Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky die Diskussionen der Konferenz zusammen. Er fokussiert die Teilnehmer nochmals auf jene verborgenen Transformationstreiber, die die Entwicklung der Unternehmen unter der Oberfläche beeinflussen. Woran muss sich die Transformation der Unternehmen messen lassen? Wie kann sie gelingen? Welche Fragen müssen Unternehmen sich stellen und wovon können sie sich bei ihrer Antwort inspirieren lassen? Ein Ausblick. Sven Gábor Jánszky, Chairman, 2b AHEAD ThinkTank


Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK